lvbgw logo

   Landesverband der Bayerischen Geflügelwirtschaft e.V.

braten

So gelingt der Geflügelbraten

Geflügel im Ganzen zu braten, hat seine Vorteile. Zum einen wird das Bratenstück außen knusprig und bleibt innen saftig. Zum anderen geben die Knochen während des Bratvorgangs Geschmacks- und Aromastoffe an das Fleisch ab, was dem ganzen Geflügel seinen unverkennbaren Geschmack verleiht. Ein knuspriger Geflügelbraten ist gar nicht so schwierig zuzubereiten, wie viele glauben. Damit ganze Hähnchen, Puten, Enten und Gänse auch Kochanfängern gelingen, haben wir auf den nächsten beiden Seiten wertvolle Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt.

einkauftipps

Tipps für den Geflügeleinkauf

Angesichts des großen Angebotes an Geflügelfleisch im Handel fällt die Auswahl nichtleicht.Ob ganzesGeflügel,Teilstücke wie Brust, Keule oder Flügel, frische,tiefgekühlte oder bereits zubereitete Produkte – damit Sie mehr Überblick über das reichhaltige Geflügelsortiment bekommen und nur beste Qualität in Ihrem Einkaufskorb landet, hier ein paar hilfreicheTipps.

gartechniken

Die richtigen Gartechniken anschaulich erklärt

Sowohl beim Garvorgang als auch bei den Rezepten bietetGeflügel vielfältige Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen auf dieser und den folgenden Seiten verschiedene Zubereitungsmethoden vor. Sie werden sehen, mit Geflügelfleisch lassen sich die unterschiedlichsten Gerichte zaubern. Grundsätzlich gilt dabei: Geflügelfleisch muss immer vollständig durchgegart werden. PDF zum Download...

Go to top